* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Abonnieren



* Letztes Feedback






Let the show begin


 

Wer kennt das nicht? Ihr habt den Freitag Abend mal so gar nicht verbracht, wie eine Carrie, absolut nicht wie eine Samantha und ihr seid auch nicht unbedingt die beständige Charlotte. Trotzdem sitzt ihr vor dem Fernseher während 'Sex and the City' läuft und blättert in einer Ausgabe einer Frauenzeitschrift.

 

Und hier kommen wir doch bitte an den Punkt, wo wir zum Naschwerk greifen. Vorzugsweise bietet sich eine Tafel Schokolade an. 

 

Stop!

 

 Nicht anfangen zu essen. Kurz nachdenken... Schokolade weglegen! Und es wäre nun nicht so, als würde ich den Moment nicht kennen, wo man frustriert nach dem Hollywood Blogbuster denkt: "Warum ist mein Leben nicht mal halb so glücklich/erotisch/romantisch und sind wir ehrlich: voller Sex mit Mr. Right?"

 

Wenn wir jetzt ehrlich sind, dann wissen wir selbst, dass wir mitverantwortlich dafür sind, dass Mr. Right noch nicht da ist. Was uns zu der Frage führt: Was ist eigentlich los, dass wir ihn noch nicht in unserem Leben, in unserer Wohnung, ja in unserem Bett haben? Wir haben doch sämtliche Psychotests in sämtlichen Selbsthilfebüchern bestanden. Wir sind 100% beziehungsfähig. Jede Frauenzeitschrift sagt uns, wie wir - angeblich nach Meinung der Männer - Mr. Right finden.

 

Ladys von Frau zu Frau: Mr. Right gibt es nicht.

 

Atmen Mädels.

 

Wir reden ja offen. So von Frau zu Frau: Wenn es Mr. Right gäbe, dann würde er nicht nach dem Aufstehen aus dem Bett ins Bad tapsen, die Toilettenbrille mit der Schüssel verwechseln und er würde es schaffen uns das Frühstück ans Bett zu bringen. Und wenn er das geschafft hat, wüsste er auch noch, ohne dass wir es ihm sagen, dass wir auf Oralverkehr stehen. Glaubt ihr nicht? - Versuchen wir doch diese provokante These festzuklopfen oder aber gemeinsam zu Fall zu bringen. Die meisten Männer (und auch Frauen!) sind nicht (mehr) bereit ein Beziehungsmodell zu leben, das vielleicht unsere Großeltern und unsere Eltern gelebt haben und noch leben und wir sollten zuweilen auch mal anspruchsloser sein. Er hat dich gestern Abend nicht geküsst? Warum verdammt hast du dann nicht ihn geküsst? Du bist eine emanzipierte Frau, dann benimm dich auch so und ergreife die Initiative. Es ist vielleicht im Elfenbeinturm gemütlich und bequem, aber ist der Elfenbeinturm das Maß aller Dinge? Ist es denn wirklich Aufgabe der modernen Frau sich aus dem Turm retten, sich wachküssen oder aber sich auf dem weißen Schimmel Heim füren zu lassen? Einige von euch werden jetzt nicken, andere werden den Kopf schütteln. 

 

Damit sind wir gleich beim Thema: Let the show begin. Lasst uns miteinander reden. Über Beziehungen, über solche die es werden wollen. Eure Themen, sind meine Themen. Eure Fragen sind meine Fragen. Ich bin nicht Carrie. Ich bin schon gar nicht Samantha und ich bin auch keine andere Serienfigur. Ich bin ich. Ihr seid ihr und so seid ihr gut. Eure Themenwünsche dürft ihr in den Kommentaren hinterlassen oder aber auch gerne in meinem Gästebuch, genauso verhält es sich mit euren Fragen.

 

Bis zum nächsten Mal.

 

Eure

 

 

 


30.11.13 01:13
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung